Der Vorstand

Der Vorstand des Hilfecenter Harz e.V. stellt sich vor

Herr M. Rothe

Vorstandsvorsitzender Büroleiter Büro Thale

Selbstständig

Tel.: 0 39 47 - 7 72 99 05

Frau S. Krüger

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Finanzen

Herr H. Stechemesser

Büroleiter

Büro Quedlinburg

Te.: 0176 - 47053447

Herr Wolfgang Weiser

Büroleite

Büro Magdeburg

Tel.: 0177 - 7 97 57 64

In Deutschland gab es Ende 2004 3.000.000 Sozialhilfeempfänger, welche dann ab 01.01.05 in das ALG II gedrängt wurden. Schon Ende 2005 waren nur noch 80.000 von Sozialhilfe abhängig. Von den insgesamt 6,6 Millionen Langzeitarbeitslosen Anfang 2005 haben bis heute statistisch 0 Menschen Arbeit bekommen, da immer noch fast 7 Millionen Menschen von ALG II und Grundsicherung abhängig sind. Zählt man nun noch die hinzu, welche ganz aus der Statistik fielen, so kommen wir auf über 10.000.000 (zehnmillionen) Arbeitslose.

Nehmen wir nun nur die Menschen, welche auch im tatsächlichen Leistungsbezug sind. Die Bundesagentur hat in einer internen Dienstanweisung erschreckende Zahlen veröffentlicht. Demnach sind 80% aller Klagen erfolgreich. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass 80% aller Bescheide in Deutschland, welche angefochten werden, falsch sind. In einschlägiger Literatur wird berichtet, dass die offiziell fast 6,7 Millionen Arbeitslosen systematisch um ihr Geld gebracht werden.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, neben unseren anderen Aufgaben auch diesen Menschen zu helfen. Das Ziel dabei ist Hilfe zur Selbsthilfe. Unser Team besteht aus sehr erfahrenen Mitarbeitern, welche unzählige Widerspruchs- und Klageverfahren erfolgreich begleitet haben. Teilweise wurden bis zu 15.000 Euro Nachzahlung pro Hilfesuchenden rausgeholt. Uns unterstützen dazu erfahrene und spezialisierte Anwälte für Sozialrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht und Familienrecht, welche unseren Mitgliedern kostenlos - im Rahmen einer Gewährung von Prozesskostenhilfe, bzw. Beratungshilfe - zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie, dass diese Anwälte nur im Rahmen von Beratungshilfe oder Prozeskostenhilfe kostenlos zur Verfügung stehen. Wir sind Ihnen bei der Beantragung von Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe gern behilflich. Sollten Sie keinen Anspruch darauf haben, sind die Leistungen der Anwälte nicht kostenlos.

 

[Home] [Der Vorstand] [Aktuelles] [Beratungsstellen] [Fakten] [Kosten] [Forum] [Service] [Kontakt] [Satzung] [Impressum]